Mitglied im

va bene publishing

Archive: Apr 2012

  1. Neues Hörbuch des Dramatikers Wolfsmehl gestaltet

    - Kommentar hinterlassen

    Wolfsmehl_Danei_2va bene! publishing unterstützt den Dramatiker Wolfsmehl, dessen Kinderhörspiel „Danei im Sternenauto, Teil 2“ (u.a. mit Harald Schmidt und Dieter Hallervorden) in Kürze auf den Markt kommt.

    Vor „Danei im Sternenauto“, das in einer Partnerschaft mit der „Stiftung UNESCO – Bildung für Kinder in Not“ erscheint, haben wir in Zusammenarbeit mit Inpetto Grafikdesign bereits die Gestaltung der Hörbücher „Der Ideenfabrikant“ (u.a. mit Ben Becker), „Lola Montez“ (mit Karlheinz Böhm und Elisabeth Trissenaar) und „Zeit der Gründlichkeit“ mit Werken des Malers Ernst Fuchs übernommen.

  2. va bene! publishing hat einen neuen Mitgesellschafter

    - Kommentar hinterlassen

    BregullaDer Verlagskaufmann Günter Maria Bregulla, 50, ist als Gesellschafter und Verlagsleiter bei der Münchner va bene! publishing eingestiegen.

    Seit 1980 als Redakteur bei Tageszeitungen und Zeitschriften tätig, baute Günter Maria Bregulla in den neunziger Jahren zunächst als Chefredakteur und später als General Manager für die australische PMP Communications den deutschen Attic Futura Verlag auf, für den er unter anderem die Zeitschrift Sugar für junge Frauen und das Männermagazin FHM in Deutschland etablierte.

     

    Zuletzt arbeitete Bregulla, dessen Corporate Publishing Agentur Bregulla Media (später artists & acts media group) 2011 mit va bene! fusionierte, als Medienberater und begleitete verschiedene Großkonzerne, vor allem im Automotive-Bereich, beim Launch von nationalen Kommunikationskampagnen. Bregulla unterstützt Geschäftsführer Antonio De Mitri, 44, in der Projektsteuerung und ist für Entwicklung und Akquisition zuständig.

    De Mitri hat die Agentur va bene! publishing – sie war 2009 aus seiner früheren Agentur Letterlink und der von Albrecht Basse geführten Agentur Basse & Lechner hervorgegangen – seit mitte 2010 allein geführt. Albrecht Basse verkaufte damals Basse & Lechner an Publicis und heuerte dort auch selbst an, um Themen rund um seine Kernkompetenzen Gesundheit und Ernährung zu betreuen.