Mitglied im

va bene publishing

24. Januar 2017

think.bank: Sharing neu definiert

think.bank_2017_1

Im Internet bildet sich ein Modell heraus, das Sharing neu definiert: Digitale Ökosysteme. Diesen widmet sich die aktuelle Ausgabe der think.bank, die va bene publishing für die Fiducia & GAD IT AG, den IT-Dienstleister der deutschen Genossenschaftsbanken, produziert. Das Magazin stellt erfolgreiche Ansätze vor, die zeigen, dass insbesondere die genossenschaftliche Idee wie geschaffen für diese Ökosysteme ist: Crowdfunding-Projekte für gemeinnützige Zwecke, Marktplätze für regionale Händler oder Mehrwertdienste für Firmenkunden. Das von der Münchner Agentur va bene entwickelte und produzierte Kundenmagazin zeichnet sich durch hochwertige, exklusive Illustrationen sowie ein innovativ-modernes Layout aus. Das Cinemascope-Querformat mit dem gestanzten Titel unterstreicht die Philosophie der Fiducia & GAD: Querdenken und Perspektivwechsel für innovative Lösungen.